Jesus isst mit seinen 12 Jüngern zu Abend.
Er weiß, einer wird ihn verraten. Die Stimmung ist bedrückt. Seine Freunde verstehen nicht wirklich, was mit Jesus geschehen wird. Aber sie ahnen, es wird ein Abschied sein.

Was bedrückt uns in unserem Leben?
Stehen wir vor wichtigen Entscheidungen? Manchmal verstehen wir Gottes Handeln nicht. Doch in der Ostergeschichte erkennen wir: Gott meint es gut mit uns. Jesus erträgt liebevoll. Er möchte uns unsere Last nehmen.